Ortsteil Gödestorf


Rund 400 Einwohner zählt das 1124 erstmals erwähnte Gödestorf mit seinem Ortsteil Falldorf. Wahrzeichen Gödestorfs ist die 1707 im Auftrag sämtlicher Einwohner gegossene Betglocke. Noch heute ertönt das zehnminütige Totengeläut für einen verstorbenen Einwohner. Der Ortsteil zeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Bruch- und Geestlandschaft aus. Gödestorf gehört zusammen mit den Ortsteilen Henstedt, Heiligenfelde, Wachendorf und Jardinghausen zum Kirchspiel Heiligenfelde. Zu Gödestorf gehören die Ortschaften Falldorf und Holldiek. Am 1. März 1974 wurde die Gemeinde Barrien in die Stadt Syke eingegliedert.

Quelle: www.syke.de


Gödestorf
4 Ansichtskarten