Mühlenteich Syke


Der Syker Mühlenteich entstand um 1400, als Graf Otto der III von Hoya einen Damm durch die Hacheniederung legte (heute: Mühlendamm) um Antriebswasser für eine Mühle aufstauen zu können. In den 50iger Jahren schritt die Verschlammung des Mühlenteiches unübersehbar voran. Daraufhin wurde er auf ein Minimum einer einstigen Ausdehnung reduziert und zum Herzstück einer Parkanlage gestaltet.
Quelle: Syker Geschichten 2017