Vollmers Gasthaus


Standort auf Karte anzeigen


Mit der Schließung 2017 endete eine 145 Jahre währende Familientradition. Bereits im Jahr 1872 hatte Dietrich Vollmer vom Königlichen Amtshauptmann Pollers die Conzession zum Betrieb der Gastwirtschaft erhalten. Nach dem Zweiten Weltkrieg baute Fritz Vollmer den Betrieb mit großem Einsatz wieder auf. Auf dem Vollmerschen Anwesen fand regelmäßig samstags die Viehabnahme statt; Bauern, Viehhändler, Käufer und Verkäufer kehrten zum vergnügten Umtrunk in die Gastwirtschaft ein. An der Hauptstraße 60 hatte die Familie Vollmer jahrzehntelang zuvor auch Töpfe und Pfannen verkauft, daher stammt die Bezeichnung vom „Pöttjer“.
Quelle: www.kreiszeitung.de