Landratsamt (Kreishaus)


Standort auf Karte anzeigen


Bis heute ist das Anwesen mit den Häusern ein absoluter Hingucker in Syke und stets auch von Interesse für Besucher. Wie ein Bermuda-Dreieck treffen hier der Mühlendamm, die Schloßweide und die Hauptstraße aufeinander. Über den Zugang – das Torhaus (1738/40) – konnten einst die Leute die Burg erreichen. Inzwischen ist der Torbogen dem späteren Umbau des Ensembles angepasst. Im einstigen Fachwerkgebäude war 1885 die Verwaltungsbehörde ansässig. 1914/15 entstand ein Erweiterungsbau mit Obergeschossfachwerk. Durch das Torhaus erreichten Besucher das Amtsgericht, das zwischen 1843 und 45 gebaut wurde – für die damaligen Ämter Syke, Freudenberg und Harpstedt – und sogar mit einem Gefängnis und einem Gefangenenhof ausgestattet. Das Gerichtsgebäude steht heute noch – umgebaut und erweitert, ohne Gefangenenhof und Zellen, doch noch wie vor als Amtsgericht.

Quelle: www.kreiszeitung.de