Katholische Kirche St. Paulus


Standort auf Karte anzeigen


Der katholische Kirchbauverein wurde 1929 gegründet. Man erwarb das Grundstück mit Wohnhaus Auf den Wührden 15 und plante fortan, dort eine Kirche zu errichten. Zunächst einmal entstanden im Haus Büro, Kapelle und Wohnräume, auch für den ersten ortsansässigen Priester. In den folgenden Jahren, als immer mehr Gläubige zu den Gottesdiensten kamen, platzte die Kapelle schnell aus allen Nähten. Im Februar 1951 wurde der Grundstein für den Kirchenneubau gelegt und im Dezember 1951 wurde die Kirche geweiht.
Quelle: Weser-Kurier